Logo

PROGRAMMÜBERSICHT

k1k2k3k4k5k6

Das Theater der Stadt Aalen zu Gast in der Villa Stützel! Im Rahmen des Projektes "Boulevard Ulmer Straße" wurden im vergangenen Jahr großformatige Bilder entlang der Ulmer Straße platziert. Alle waren aufgerufen, sich zu überlegen, was auf diesen Bildern passiert. So sind in der Zwischenzeit viele interessante Texte und Geschichten entstanden. Diese werden nun an zwei Abenden präsentiert.

Der Eintritt ist frei.

Wer das Stück am 10. März verpasst hat oder wegen des großen Andrangs keinen Platz mehr bekommen hat, hat heute Abend die zweite Chance.

Der Lions Club Aalen präsentiert in einem Benefizkonzert vier junge Shooting-Stars der Alte-Musik-Szene. Erleben Sie Jonas Zschenderlein (Violine), Jan Nigges (Blockflöte), Karl Simko (Cello) und Alexander von Heißen (Cembalo) und freuen Sie sich auf neue, freche und sehr geniale Interpretationen auf historischen Instrumenten !

www.facebook.com/4timesBaroque

 Bild-mainbrücke

 Eintritt: 29,- € p. P. inkl. Aperitif

Mal was ganz anderes : Joachim Kaiser, Koch des Jahres 2017, kommt zu Besuch in die Villa Stützel! Seit Jahrzehnten betreibt er höchst erfolgreich gemeinsam mit seiner Frau das Restaurant "Meyers Keller" in Nördlingen. Um den Anfahrtsweg für die Aalener "Foodies" ein wenig zu verkürzen, haben wir ihn einfach zu uns eingeladen. Wir geniessen an diesem Abend ein Gourmet-Menü in mehreren Gängen, auf Wunsch auch mit der entsprechenden Wein-Begleitung.

....liegt in der Luft! Deswegen machen wir einen Ausflug zum schönen Schloß Fachsenfeld. Und veranstalten dort gemeinsam mit der Stiftung Schloß Fachsenfeld ein Benefizkonzert zugunsten von "Zukunft für Nepal Ostwürttemberg e.V.". Der bekannte und beliebte Pianist Hans Roman Kitterer spielt auf dem Steinway, Sandra Röddiger und Ralf Kurek sprechen die Texte.

Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten

weißeblumen

foto hr klavier 2

Schon zum dritten Mal gastiert die sympathische, virtuose und einfach großartige Medea Bindewald in der Villa Stützel - diesmal mit einem Soloprogramm auf dem historischen Instrument. Freuen Sie sich auf glitzernde Verzierungen, rasante Läufe, mitreißende Interpretationen und wie immer viele interessante Geschichten zur Alten Musik!

Eintritt: 29,- € p. P. inkl. Aperitif

MBindewald playing 640x427

Beethoven-von-Andy-Warhol-im-Autobilfobild hans roman kitterer

Gesprächskonzert mit Hans Roman Kitterer (Klavier) sowie Sandra Röddiger und Ralf Kurek als Sprecher. Wie schon im vergangenen Jahr mit dem Konzert "Sommerlaune" präsentieren wir auch in diesem Jahr wieder ein Duett aus Musik und Sprache, wobei selbstverständlich die Musik die Primadonna bleibt - virtuos und einfühlsam darbegoten von Hans Roman Kitterer auf dem Steinway-Flügel.

Ein Benefizkonzert zugunsten von "Zukunft für Nepal e.V."

Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten

Red-Priest-cabrio

Nach der Sommerpause starten wir gleich mit einem absoluten Highlight: Wer Barockmusik mag, wird RED PRIEST lieben!

Save the date and meet the world´s most extraordinary baroque quartet !

Wer die Dame und die drei Herren aus England in New York, Cambrigde oder Paris leider verpasst hat, sollte sich rechtzeitig eine Karte für die Villa Stützel sichern.

Eine Co-Produktion mit dem ebenfalls großartigen "Kammermusikforum in Baden-Württemberg e.V."

Eintritt: 29,- € p. P. inkl. Aperitif

20-Rondeau

Ein Cembalo-Solokonzert der Extraklasse mit dem 26-jährigen, mehrfach preisgekrönten Ausnahmetalent aus Paris. In 2017 ist Rondeau, der von der Presse gelegentlich als "der David Garrett des Cembalos" bezeichnet wird, in der gesamten Welt unterwegs: Elbphilharmonie Hamburg, Konzertgebouw Amsterdam, Rheingau Musikfestival - Villa Stützel Aalen! Wir freuen uns auf einen Abend voll unglaublicher Virtuosität.

Eintritt: 29,- € p. P. inkl. Aperitif

side01

Der aus Armenien gebürtige, international renommierte Pianist Ruben Meliksetian nimmt uns mit auf die Reise ins gar nicht so ferne Russland und läßt die Musik der großen Meister erklingen: Rachmaninoff, Tschaikowsky, Mussorgsky, Skriabin….Freuen Sie sich auf einen Abend voll großer Gefühle, wehmütiger Melodien und sensibel interpretierter Klänge!

Diesen Abend widmen wir ganz speziell unserer lieben Nachbarin auf der Ulmer Straße, Brigitte Österreicher vom „Freudenschmaus“, die uns hartnäckig davon überzeugt hat, daß es doch schön wäre, nicht immer nur Alte Musik zu hören. Und die die Idee zur Russischen Nacht hatte!

Um den Abend perfekt zu machen, wird Brigitte mit ihrem Team vom „Freudenschmaus“ die kulinarische Ergänzung zur Musik liefern und uns mit russischen Gerichten verwöhnen.